Zum Kundenportal...

Weitere Informationen

Prozessmanagement als Erfolgsfaktor

Kosten senken, Abläufe beschleunigen, Risiken minimieren und Qualität sichern: In Zeiten zunehmenden Wettbewerbs und sich immer schneller ändernden Geschäftsanforderungen haben Sie mit CURSOR-BPM ein Tool, das Sie flexibel bei der Nutzung neuer Chancen und der Reaktion auf Herausforderungen aller Art unterstützt. Mit exzellenten Leistungen im Prozessmanagement können Sie sich positiv von Ihren Wettbewerbern abheben und Kunden und Mitarbeitern einen echten Mehrwert bieten!

Prozess-Standards bieten Qualität und Sicherheit

Vorgänge im Tagesgeschäft können in den meisten Fällen in Form eines – mehr oder weniger komplexen – Geschäftsprozesses abgebildet werden. Wenn zum Beispiel die Daten eines neuen Kunden erfasst werden, ist unter anderem zu klären, über welche Kanäle und Medien er künftig informiert werden möchte: Newsletter, Telefon, Post usw. Weiterhin ist ein Kundenkonto anzulegen, ggf. eine Kundenkarte auszugeben, ein Begrüßungsschreiben zu erstellen ... – dieser Ablauf sollte im Idealfall immer gleich und natürlich fehlerfrei ablaufen.

Das fachliche Modell am Beispiel des Vorgangs „Antragsbearbeitung“Genau dies wird durch die Prozessbeschreibung und -automatisierung mittels BPM erreicht: Der Prozess wird zunächst im fachlichen Modell exakt beschrieben und dann im technischen Modell mit der erforderlichen Geschäftslogik ausgestattet. In der täglichen Praxis werden dann alle am Prozess beteiligten Anwender in der Aufgabenbearbeitung vom System geführt und bis zum erfolgreichen Abschluss der Aufgabe optimal unterstützt. Das minimiert Schulungskosten, vermeidet Bedienungsfehler und vermittelt Sicherheit.

Durch die mit CURSOR-BPM optimierten Prozesse stellen Sie zudem sicher, dass die Erledigung der Aufgaben stets in der für den Prozess vorgesehenen Art und Weise erfolgt. Prozesse, die mit CURSOR-BPM modelliert wurden, sind dabei einfach änderbar und verfügen über eine detaillierte Dokumentation.

Modellierung nach aktuellen Standards

Die grafische Oberfläche von CURSOR-BPM ermöglicht im fachlichen Modell ein transparentes Prozess-Design und die Dokumentation der Standardprozesse in der Fachabteilung. Im technischen Modell erfolgen die Feinspezifikation des Prozessablaufs sowie die Festlegung der Prozessautomatisierung und Benutzerführung.

Das fachliche und technische Modell im Überblick. Daneben sorgen Informationen zum aktuellen Prozessstatus und den Instanzen je Prozessphase sowie eine kompakte Prozesshistorie für eine übersichtliche Orientierung. Individuelle Automatisierung und Benutzerführung

Das Spektrum der Möglichkeiten bei der Prozessmodellierung reicht von der Automatisierung von Standardfunktionalitäten (z.B. die interaktive Erstellung eines Angebots) bis hin zur Erweiterung bzw. Neudefinition komplexer Abläufe. Sie können auch gezielt Prozesse und einzelne Prozessschritte für Anwender oder Berechtigungsgruppen freischalten.

Operatives und strategisches Prozess-Monitoring

Beim operativen Monitoring werden aktuell laufende Prozesse überwacht. Störungen werden angezeigt und können sofort untersucht und behoben werden. Wird beispielsweise eine fehlerhafte Instanz (hier: Antragsbearbeitung) angezeigt, können mit einem Klick detaillierte Informationen abgerufen werden.

Zudem stellt CURSOR-BPM Auswertungen für das strategische Monitoring zur Verfügung, d. h. die Gewinnung von Informationen für das strategische Prozessmanagement, die in Form von Zeitkennzahlen (z.B. Durchlauf-, Bearbeitungs-, Liegezeiten) und Mengenkennzahlen (z.B. Anzahl Abschlussstatus für alle Prozesse, Anzahl Prozessausführungen je Version, nach Zeiträumen) abgerufen werden können. Die Erkenntnisse aus den Auswertungen liefern wertvolle Hinweise für die kontinuierliche Verbesserung der Unternehmensabläufe.