Zum Kundenportal...

Die Aufrufschnittstelle: SAP-Informationen per Mausklick im CRM

am .

Die Aufrufschnittstelle nutzt SAPLogon, um einen RFC-Aufruf an SAP abzusetzen. Mitgelieferte Parameter steuern zielgenau die gewünschte Information anEine Nachfrage zu Abrechnungs- oder Vertragsdaten, die Änderung einer Zahlungsvereinbarung oder eines Abschlagsplans beim Energieversorger: Aus Kundensicht Kleinigkeiten, die in der Praxis dann oft doch sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Schnelle und verlässliche Informationen sind das A und O wenn es gilt, solche Geschäftsabläufe im Tagesgeschäft zu optimieren und Kunden zu begeistern. Die Informationsbereitstellung per gezieltem Aufruf aus dem CRM heraus stellt dabei eine große Hilfe dar und verhindert, dass Mitarbeiter in der Datenflut versinken.

Nahtlose Prozessgestaltung

Mit der Aufrufschnittstelle für CURSOR-CRM, EVI und TINA können benötigte Informationen, z.B. im SAP Abrechnungssystem, direkt aus dem CRM heraus abgerufen werden. Das geschieht zielgenau, da Parameter zu Geschäftspartner, zum RFC-Baustein etc. den Aufruf steuern. Um den Prozess nahtlos zu gestalten, werden beim ersten Aufruf die Login-Daten des Anwenders ebenfalls übermittelt. Eine separate Anmeldung in SAP ist damit nicht erforderlich und es werden alle Berechtigungseinstellungen beachtet. Der Vorteil liegt auf der Hand: benötigte Informationen zu einem aktuell bearbeiteten Vorgang, etwa Vertrags-/Abrechnungsdaten oder Zahlungsinformationen, stehen sofort zur Verfügung. Langwieriges Suchen in der externen Anwendung entfällt und es wird garantiert der richtige Datensatz ausgewählt.

Die Aufrufschnittstelle nutzt SAPLogon, um einen RFC-Aufruf an SAP abzusetzen. Mitgelieferte Parameter steuern zielgenau die gewünschte Information anÜberzeugende Technologie

Der Anwender startet den Aufruf per Klick auf einen Button auf der Arbeitsoberfläche des CRM-Systems. SAPLogon setzt dann den gewünschten RFC-Aufruf an SAP ab und der  SAP-Modus mit den benötigten Informationen wird angezeigt (siehe Abbildung). Die Schnittstelle ist nicht auf die Standard-RFC-Bausteine beschränkt, so dass auch kundenspezifisch angepasste Informationsbereiche in SAP („Z-Bausteine“) jederzeit in Abläufe integriert werden können. Im Standardumfang sind 12 häufig benötigte Aufrufe bereits enthalten: für das Öffnen von CIC, Vertrags- und Debitorenkonto, Abschlagsplan und Abrechnungssicht aus häufig genutzten Entitäten bzw. Informationsbereichen in CURSOR-CRM heraus.

Integration beliebiger Anwendungen

Die Aufrufschnittstelle kann neben SAP weitere Anwendungen und auch Webseiten sowie Dokumente gezielt aufrufen, zum Beispiel MS Excel, Outlook, PowerPoint und Word, Webseiten (z.B. Routenplaner, Social Media-Seiten) und via Web Services nahezu beliebige Anwendungen und Inhalte.

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch oder bei einem Präsentationstermin ausführlich über Ihre Möglichkeiten der Prozessgestaltung und -optimierung. Sie erreichen uns per Telefon unter 06 41 / 4 00 00 -5 55, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie über das Online-Kontaktformular.