Zum Kundenportal...

E-world: EVI und TINA im Brennpunkt von Interesse und Nachfrage

am .

Der CURSOR-Stand in Halle 3: Treffpunkt für CRM und Geschäftsprozessmanagement auf der E-world.„Auf, ans Mehr!“ – das diesjährige Motto der CURSOR Software AG auf der e-world energy & water hat den Nerv der Fachbesucher voll getroffen. An allen drei Veranstaltungstagen herrschte Hochbetrieb an den Info-Countern des CURSOR-Messestandes. Dort erfuhren die Besucher, wie sich mit EVI (für Vertriebe) und TINA (für Netze) mehr Kundenbindung, mehr Servicequalität, mehr Flexibilität und mehr Prozesseffizienz erzielen lassen. „Unsere Erwartungen an die Messe haben sich mehr als erfüllt“, bilanziert Vorstand Jürgen Topp. „Auch unsere Neuheiten wie das Beschwerdemanagement und mobile CRM-Anwendungen haben voll eingeschlagen.“


Neukundengewinnung und Prozessoptimierung
Entspannung und spannende Gespräche in der CURSOR-Lounge auf der E-world 2012.„Mein Eindruck ist, dass die Entwicklung im Energiemarkt eine neue Phase erreicht hat“, resümiert Thomas Rühl, Vorstandsvorsitzender der CURSOR Software AG. „Im Vertrieb werden die Betreuung von Bestandskunden und die Akquisition außerhalb des ursprünglichen Versorgungsgebietes immer wichtiger. Auch im Netz wächst spürbar das Bedürfnis, Geschäftsprozesse schlanker und effizienter zu gestalten. Dafür brauchen die Unternehmen leistungsfähige Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen.“

Flexibles Netzmanagement mit TINA
Zwar mobilisierte EVI in Essen nach wie vor die meisten Interessenten, doch lag TINA diesmal fast gleichauf. „Insbesondere das Vertragsmanagement ist ein Thema, das vielen Netzbetreibern unter den Nägeln brennt“, fasst Claus Talhoff, Regionalleiter Vertrieb Energiewirtschaft, seine Eindrücke zusammen. „Die Unternehmen benötigen ein flexibles Cockpit, mit dem sie nicht nur Verträge, Daten und Kontakthistorien transparent verwalten, sondern auch Prozesse wie das Hausanschlussmanagement effektiv steuern können.“ Begehrlichkeiten weckt TINA inzwischen aber auch an ganz anderer Stelle: Verschiedene Anbieter von Softwarelösungen zeigten Interesse, das Netzmanagementwerkzeug von CURSOR in ihre Applikationen zu integrieren.

Partner Bonk Consulting mit an Bord
Ein voller Erfolg war der Messeauftritt auch für die Bonk Consulting GmbH, die wie bereits 2011 mit an Bord war. „Unsere Angebote, beispielsweise der beDirectServer zur Qualifizierung und Anreicherung von Geschäftspartneradressen oder die Geschäftsprozessberatung mit Your Energy Consulting kamen sehr gut an“, berichtet Geschäftsführer Daniel Bonk. „Wir hatten einige sehr viel versprechende Kontakte und konnten die Messe erfolgreich nutzen, in der Energiebranche auf uns aufmerksam zu machen.“ Interessant für CURSOR-Kunden ist, dass sie die beDirectServer-Integration ab sofort als Leistungspaket buchen können. Kontaktdaten werden so einfach optimiert und stets aktuell gehalten.

Messekontakte via iPad erfasst
CURSOR-Vertriebsleiter Andreas Lange freute sich besonders über den erfolgreichen Einsatz von Apple iPads™ beim eigenen Lead-Management auf der Messe: „Durch die mobile Erfassung direkt im Web-Client ist keine doppelte Erfassung mehr notwendig. Auswertungen stehen somit tagesaktuell zur Verfügung. Dieses praktische Anwendungsbeispiel unterstreicht eindrucksvoll die Flexibilität und den Nutzwert unserer mobilen Applikationen.“

Mehr Informationen
- EVI - Die Software für Energiedienstleister
- TINA - Die Software für Netzbetreiber
- Mobile Lösungen für CURSOR-CRM

 

EVI und TINA – immer ein Gewinn! Daniel Bonk (Bonk Consulting, rechts) und Andreas Keßler (Keßler Consulting) in charmanter Begleitung.
Thomas Wahle WSW Beschwerdemanagement CURSOR-Vorstand Jürgen Topp mit EVI und TINA auf der E-world 2012. Netzexperte Ulrich Klöppinger berichtet über die einfache Verwaltung von Netzverträgen mit TINA.