Zum Kundenportal...

Entsorger AWISTA führt CRM-Software EVI ein

am .

Die AWISTA-Zentrale am Höherweg in Düsseldorf. Foto AWISTA GmbH, Düsseldorf.Die AWISTA GmbH hat sich in einem intensiven Auswahlprozess für die CRM-Software EVI von CURSOR entschieden. „Mit der Anwendung werden wir alle vertrieblichen Informationen und Abläufe rund um einen Kunden bündeln. So können wir unsere Aktivitäten optimal steuern und noch besseren Kundenservice bieten“, betont Vertriebsleiter Norbert Pickl.

Weiterhin sollen Wettbewerber-Daten erfasst und ausgewertet werden sowie Informationen aus dem System konzernweit auch für Tochter- und Muttergesellschaften nutzbar sein.

1998 gegründet, bietet der Düsseldorfer Entsorgungs-Profi mit 1.000 Mitarbeitern umfassende Dienstleistungen und unterstützt die erfolgreiche Umsetzung des Abfallwirtschaftskonzeptes in Stadt und Region. Im Entsorgungsverbund halten die Stadtwerke Düsseldorf 51% an AWISTA, die REMONDIS Kommunale Dienste Rheinland GmbH 49%. Die Stadtwerke sind langjähriger CURSOR-Kunde – seit mehr als 10 Jahren setzt man dort auf EVI.

Norbert Pickl, Vertriebsleiter der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH. Foto AWISTA GmbH, Düsseldorf.Bei der im Herbst 2011 gestarteten Suche nach einer CRM-Anwendung, die die Prozesse bei AWISTA optimal unterstützt, kamen zwei Anbieter ins Finale. Mitte Februar 2012 fiel die Entscheidung für EVI von CURSOR. „Überzeugt hat uns vor allem die Flexibilität der Anwendung und das Know How bei der Integration von SAP-Anwendungen, speziell IS-U“, hebt Norbert Pickl hervor. Zudem passe die Lösung optimal in die IT-Strategie der Stadtwerke Düsseldorf. Mit der Muttergesellschaft nutzt man gemeinsam das SAP-Modul IS-Waste und die IT-Abteilung besitzt langjährige EVI-Erfahrung. Ideale Voraussetzungen also für einen ambitionierten Zeitplan: Der Projektstart erfolgte Mitte März, der Produktivstart ist für Oktober 2012 geplant.

Lesen Sie dazu auch die Februar-Ausgabe der AWISTA-Kundeninformation „Straßenfeger“ mit dem Titelbericht „Der Kunde im Fokus“: Download als PDF