Zum Kundenportal...

Elektro Ljubljana: Erfolgreiche Umstellung auf EVI Jet

am .

Seit Anfang Juni 2008 setzt Sloweniens größter Energieversorger, Elektro Ljubljana, EVI Jet für die Betreuung der rund 300.000 Kunden ein. Vertriebsleiter Milan Lampret: "Die Einführung von EVI Jet war ein wichtiger Schritt von der Systemorientierung hin zur Kundenorientierung in der Geschäftsstrategie mit einem einheitlichen Blick auf den Kunden."

ljubiljana160.jpgDas EVI Jet Projektteam
des slowenischen Versorgers
bei CURSOR
Aktives Management von Geschäftsprozessen

Rund 100 Templates (Best Practices) sind aktuell in EVI Jet abgebildet. Milan Lampret: "Damit haben wir die Sicherheit einer einheitlichen, klaren Kommunikation mit unseren Kunden - und erzielen eine deutliche Effizienzsteigerung."  Spela Urh Popovic, Projektmanagerin des Slowenischen Generalunternehmers Noema Cooperating und Projektleiterin des EVI-Projekts bei Elektro Ljubljana, betont: "Die aktuellen Veränderungen im europäischen Energiemarkt haben vielfältige Veränderungen in den internen und marktgerichteten Geschäftsprozessen zur Folge. Diese sind nur mit einer flexiblen CRM-Lösung zu bewältigen, die aktiv das Management von Geschäftsprozessen unterstützt."

Bewährte Basis für künftige Markterfolge

Rückblick: Seit 2001 setzt der Versorger die CRM-Lösung EVI erfolgreich ein. Seit Beginn 2007 gelten die EU-Richtlinien für Strom und Gas auch in Slowenien. Dass EVI Jet die geeignete Lösung zur Bewältigung der künftigen Aufgaben ist, war das eindeutige Ergebnis einer feasibility study, die von Noema Cooperating und ifs Italia mit Unterstützung der CURSOR Software AG erstellt wurde. EVI Jet, so die einhellige Auffassung, bietet die optimale Basis für die Bewältigung der anstehenden Herausforderungen in der europäischen Energiewirtschaft.

 

Weitere Informationen:

 

Elektro Ljubljana
Produktinformation EVI Jet