Zum Kundenportal...

Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft: Gabriel bringt EEG auf Kurs

am .

Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, erläuterte auf der Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft 2014 die bevorstehenden Anpassungen des EEG. Foto: T. RühlDer neue Bundesminister für Wirtschaft und Energie Sigmar Gabriel packt an: Als eine seiner ersten Amtshandlungen wird das EEG modifiziert. Dieser Schritt wird von der Energiewirtschaft positiv aufgenommen.  RWE-Chef Peter Terium sieht beispielsweise diesen Schritt als zwingend notwendig an, um "die miserable Lage in der Energiewirtschaft" zu verbessern. In der Neuordnung des Strommarkts sieht er die Chance, die gegenwärtige Strukturkrise zu überwinden.
 
Die Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft in Berlin, traditionell Impulsgeber für die energiepolitischen und energiewirtschaftlichen Diskussionen des Jahres, begann damit auch 2014 mit klaren Aussagen zu notwendigen Veränderungen. Und die Zeit drängt, wie Minister Gabriel betonte: "Wir sind an der Grenze dessen, was man einer Volkswirtschaft zumuten kann."
 
Die CURSOR-Vorstände Thomas Rühl (li.) und Jürgen Topp nutzen die Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft wie auch die E-world, um wichtige Brancheninformationen aus erster Hand zu erhalten. Foto: A. RahnFür die CURSOR-Vorstände Thomas Rühl und Jürgen Topp ist die Tagung nicht zuletzt aufgrund solcher Auftritte ein Pflichttermin. Auch sie sehen die Reform als wichtigen Schritt in die richtige Richtung: "Endlich wird wieder Klartext geredet. Hoffentlich werden die Ziele, Vorhaben und Aufgaben im Bereich der Energiepolitik auch so umgesetzt, wie jetzt angekündigt."
 
Die von Bundesminister Sigmar Gabriel präsentierten Eckpunkte für die Reform des EEG finden Sie in dieser PDF-Datei zusammengefasst:

icon Eckpunkte für die Reform des EEG (243.45 kB)
 
Weitere Informationen zur Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft: http://www.handelsblatt-energie.de/

Das nächste Energie-Highlight steht vor der Tür:

Besuchen Sie die E-world 2014 in Essen und erleben Sie am CURSOR-Stand (Halle 3 | 109) CRM- und BPM-Software, die begeistert. Top-Themen sind u.a. flexible Geschäftsprozess-Lösungen für Kundenservice und Neukundengewinnung, CRM als Cockpit für IT-Integration und Prozesssteuerung, effiziente Massendatenverarbeitung, mobiles CRM, effizientes Netzmanagement sowie digitales Management und rechtssichere Archivierung von Dokumenten. Mehr Informationen und Terminvereinbarung:

www.cursor.de/e-world-2014