Zum Kundenportal...

RWE Vertrieb AG führt EVI ein – Teil einer neuen End-to-End-Lösung im B2B-Vertrieb

am .

Die RWE Vertrieb AG, mit knapp 4 Mio. Strom- und Gaskunden eines der größten Unternehmen für Energielieferungen und Energiedienstleistungen in Deutschland, führt im Rahmen eines umfassenden Neuorganisationsprojektes die CRM-Branchenlösung EVI für den B2B-Bereich ein. Die Anwendung ist wesentlicher Bestandteil einer auf Standardprodukten basierenden End-to-End-Lösung, die im B2B-Energievertrieb alle Abläufe vom ersten Kundenkontakt bis zur Abrechnung integriert unterstützen wird.

Die RWE Energieläden/Energiepunkte bieten Kundennähe, innovative Produkte und kompetenten Service – deutschlandweit. Foto: RWE Vertrieb AGEVI übernimmt dabei die Rolle der Arbeitsoberfläche und Informationszentrale, wird also quasi das neue „Zuhause“ der Vertriebsmitarbeiter. In der ersten Projektphase wird bis zum 1. Oktober 2014 die Pilotinstallation für Neukunden am Vertriebsstandort Hannover in den Livebetrieb gehen. In Phase zwei werden bis Ende 2015 alle Vertriebsstandorte der RWE Vertrieb AG ihre Prozesse im B2B-Bereich komplett auf die neue Plattform gestellt haben.

Die Entscheidung bei der Systemwahl zugunsten von CURSOR und EVI fiel einerseits aufgrund des vergleichsweise guten Preis-Leistungs-Verhältnisses, andererseits aber auch wegen des ausgeprägten Branchen-Know-hows. „Bei CURSOR haben wir uns am besten verstanden gefühlt, was energiewirtschaftliche Prozesse angeht“, so Matthias Terschüren, bei RWE Vertrieb Leiter Prozess- und Systemmanagement B2B. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Erfahren Sie mehr über die RWE Vertrieb AG