Zum Kundenportal...

rhenag entscheidet sich für EVI - erster Meilenstein der CRM-Einführung erreicht

am .

zentrale-der-rhenagDie rhenag Rheinische Energie AG hat sich für die CRM-Lösung EVI der CURSOR Software AG entschieden. Ziel der CRM-Einführung ist, Abläufe in Vertrieb und Kundenservice zu optimieren und den Mitarbeitern kunden- und marktbezogene Informationen transparent zur Verfügung zu stellen. Mit der Abnahme des Pflichtenhefts wurde Anfang November der erste Meilenstein erreicht.

Voraussetzung für die Erreichung der gesetzten Ziele ist die IT-Integration. "Die schnelle Bearbeitung von Kundenanfragen, reibungslose Prozesse im Angebotsmanagement und eine bedarfsgerechte Bereitstellung von Informationen – all dies funktioniert nur, wenn die erforderlichen Daten aus Drittsystemen schnell und aktuell verfügbar sind", betont Mladen Malinović, Leiter Vertrieb der rhenag. Dafür werden neben der Prozessgestaltung und -umsetzung Schnittstellen zu den relevanten Systemen realisiert:

  • Für tagesaktuelle Abrechnungsinformationen wird eine nächtliche Batch-Schnittstelle zwischen dem Abrechnungssystem lima und EVI implementiert.
  • Die Preiskalkulation im Angebotsprozess für Strom- und Gaskunden erfolgt in einem integrierten Excel-Tool.
  • Netznutzungsentgelte für RLM- und SLP-Anlagen werden von der per Web Services angebundenen ene´t-Datenbank bezogen.
  • Eine schnelle Angebots- und Vertragserstellung und die Korrespondenz via Post und E-Mail stellen bewährte Standard-Integrationen von MS Office und -Outlook sicher.

Jürgen Topp (Vorstand), Simon Kiesel (Business Consultant), Steffen Homrighausen (Teamleiter Business Consulting – alle CURSOR) freuen sich mit den rhenag-Experten Annette Maur (Vertriebsinnendienst/Projektleiterin CRM), Christoph Hesse (Leiter Innovation und Digitalisierung/stv. Projektleiter CRM) und Mladen Malinović (Leiter Vertrieb) über die Abnahme des Pflichtenhefts für die CRM-Einführung. Foto: CURSORZum Produktivstart Ende Januar 2016 werden 20 Mitarbeiter aus vier Abteilungen das CRM-System nutzen. "Die Stimmung im Projektteam ist sehr gut und die Zusammenarbeit mit den CURSOR-Experten vorbildlich", freut sich Annette Maur, CRM-Projektleiterin der rhenag.