Zum Kundenportal...

E-world 2017: Smart. Digital. Nachhaltig.

am .

2017 02 09 e world team 150x15025.000 Besucher, 710 Aussteller, drei Tage – und ein Fazit: Die E-world ist „der“ Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft in Europa. Für die CURSOR Software AG ist diese Leitmesse ein ganz elementarer Bestandteil zum Jahresbeginn, denn mit über 10.000 Anwendern sind EVI und TINA die führenden CRM-Lösungen in der Energiebranche. Drei Themen waren in Essen omnipräsent: smart, digital und nachhaltig.

Auf dem CURSOR-Messestand in Halle 3 trafen sich auch in diesem Jahr erneut mehr Besucher als im Vorjahr. In Kundenzitaten wie „die CURSOR-Lösungen EVI und TINA geben uns Sicherheit für die zukünftigen Marktanforderungen“ und „das CURSOR-Team optimiert ihre Lösungen sehr zukunftsorientiert“ sieht Innovationsvorstand Stefan Eschner den Erfolg der permanenten Weiterentwicklung bestätigt.

2017 02 09 e world crm schriftzug 150x150Smart-Meter-Rollout: Bei Privat- und Gewerbekunden punkten

Die neuen gesetzlichen Vorgaben bewegen Netzmanagement und Energievertrieb. An den konkreten Strategien wird häufig noch gearbeitet, beispielsweise an der neuen Rolle Messstellenbetreiber. „Es geht um mehr als Rolloutmanagement. Hier können die EVU bei Privat- und Gewerbekunden mit additiven Dienstleistungen richtig punkten. Der CURSOR-Workshop „Messstellenbetreiber“ am 23. März 2017 schafft Klarheit und wir werden  die bestmöglichen Abbildungen der Prozesse in EVI und TINA aufzeigen“, fasst Vertriebsleiter Andreas Lange zusammen.

2017 02 09 e world stand img 9164 web 150x150Digitalisierung: Einladung zum SLP-Kundenprozesse-Workshop

Consultingvorstand Jürgen Heidak zur Optimierung der SLP-Prozesse: „Wir leben Digitalisierung und lernen, wie man auch Privatpersonen auf diesem Weg besser erreicht. Unsere Kunden haben mit EVI/TINA und dem Multichannel-Marketing-Modul eine effektive Lösung, um im SLP-Bereich attraktive Angebote zu machen. Beim SLP-Workshop am 22. März erarbeiten wir zusammen mit Anwendern, wie die passenden Prozesse einfach digital abgebildet werden.“ CURSOR bietet nicht nur Werkzeuge zur Digitalisierung, sondern nutzt selbst Marktlösungen zur Kundenansprache. So sind alle CURSOR-Broschüren online im eKIOSK zu finden. Per App für Android und iOS können sich Interessenten jederzeit und überall über CRM, brandneue Module oder Stellenanzeigen informieren. Die größte rahmenlose Leinwand der Messe bot darüber hinaus die Botschaften von CURSOR im Kinoformat.

2017 02 09 e world praesentation img 2160 web 150x150Integrationen und neue Module gewähren Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien präsent. Aber auch die Auswahl von Softwarelösungen sollte unter nachhaltigen Gesichtspunkten erfolgen. „Die Zukunftsfähigkeit durch Aktualität und flexible Erweiterbarkeit ruft Begeisterung hervor, bei den Anwendern und im Management“, beurteilt Vorstandsvorsitzender Thomas Rühl die Perspektiven. Ein Weg dazu ist die Vernetzung mit spezialisierten Partnern und die Integration von deren Modulen. CURSOR fokussiert sich auf flexible CRM-Lösungen mit Automatisierung durch BPM (Business Process Management). Zusätzlich erforderliche Funktionalitäten können beispielsweise als Webservice integriert oder als Modul eingebunden werden.

2017 02 09 e world peper img 2019 web 150x150Alle heutigen und zukünftigen Geschäftsfelder in einem CRM-System

So werden alle heutigen und zukünftigen Geschäftsfelder in einem CRM-System abgebildet. Frank Peper, Geschäftsführer der ifs italia, stellte diesen Gedanken beim italienischen Abend auf dem CURSOR-Stand in seinem Fachvortrag vor: „Die komplexen Anforderungen der Energiewirtschaft dürfen die Kunden nicht berühren. Es geht darum, die Kunden einfach und schnell zufrieden zu stellen, während die Software die Hintergrundprozesse steuert.“

EVI und TINA bleiben topaktuell

2017 02 09 e world besuch img 9229 web 150x150Der „CURSOR Innovation Hub“, in dem junge Start-Ups ihre Ideen präsentieren konnten, bot den Besuchern Visionen der CRM-Zukunft. So war die E-world ideale Bühne für die nächste Generation von Softwarebausteinen. „Es ist großartig, wie junge Start-Ups frische Ideen in die Branche bringen. Auch wir integrieren völlig neue Konzepte in EVI und TINA, was die Anwendungen immer up-to-date hält und so eine hohe Zukunftssicherheit für unsere Kunden bietet“ fasst Vertriebsvorstand Jürgen Topp die E-world 2017 zusammen.

Weitere Informationen