Zum Kundenportal...

CURSOR-Symposium: Prozessoptimierung, Web- und Datenintegration

am .

Die Teilnehmer des CURSOR Technik- und Geschäftsprozess-Symposiums bewerteten die Themenauswahl der Veranstaltung als goldrichtig.„Ich konnte wertvolle Anregungen für die weitere Entwicklung unseres CRM-Projekts gewinnen“ und „Prozessoptimierung und Web-Integration sind auch bei uns Top-aktuelle Themen“: Die Teilnehmer des CURSOR Technik- und Geschäftsprozess-Symposiums bewerteten die Themenauswahl der Veranstaltung als goldrichtig. Administratoren, Projektleiter, technisch interessierte Projektteammitglieder und Fachanwender trafen sich am 27. Mai in Wetzlar, um sich über die Neuerungen in CURSOR-CRM zu informieren und gegenseitig Erfahrungen auszutauschen. Durch die Veranstaltung führten Sandra Krug, Leiterin Geschäftsfeldentwicklung, und Armin Hack, Leiter Produktmanagement bei CURSOR.

Web Services als „Turbo“ für GeschäftsprozesseArmin Hack, Leiter Produktmanagement CURSOR: Web Services als „Turbo“ für Geschäftsprozesse

Der vielfältige Nutzen von Web Services zog sich als roter Faden durch das gesamte Programm. Diese Technologie unterstützt prozessbezogen die Systemkommunikation zwischen CURSOR-CRM und zum Beispiel SAP IS-U. Weiterhin ermöglichen Web Services den schnellen und bedarfsgerechten Informationsaustausch zwischen IT-Systemen im Rahmen von Geschäftsprozessen sowie bei Datenimport, -pflege und -aktualisierung. Nicht zuletzt verbessern diese universellen Helfer die Ergonomie der Anwendung, z.B. durch die automatisierte Vervollständigung und Aktualisierung von Informationen. Dass der Ausbau der Kunden-Kommunikation über das Internet eines der wichtigsten Themen für die nächsten Jahre ist, bestätigten die Teilnehmer fast einstimmig.

Informationen aus der Praxis, für die Praxis

Thorsten Bremer und Armin Hack, CURSOR: Informationen aus der Praxis, für die PraxisIn Live-Szenarien erlebten die Teilnehmer, wie Vertrieb und Kundenservice mit dem Webportal optimiert werden können. Auch Supportprozesse werden mit dem Online-Ticketportal flexibler gestaltet. Anwender und Unternehmen profitieren gleichermaßen von der flexiblen, bedarfsgerechten Gestaltung von Anwendungsoberflächen und Geschäftsprozessen.

Dass wichtige Informationen ungehindert fließen, dafür sorgt eine perfekt organisierte Datenintegration. Ob abteilungs-, system- oder unternehmensübergreifend: auch hier spielen Web Services eine immer wichtigere Rolle. Der CURSOR-Importer ermöglicht Anwendern den schnellen und einfachen Import von Daten aus CSV-Dateien und Excel-Tabellen – etwa im Rahmen von Kampagnen. Über die Funktion „Aufrufintegration“ können gezielt Informationsbereiche in externen Anwendungen aktiviert werden. Über die bidirektionale Excel-Integration ist zum Beispiel die schnelle und flexible Gestaltung individueller Auswertungen möglich.

Starke Partner, starke LösungenMatthias Weber, Senior Consultant beim CURSOR-Vertriebspartner ECOPLAN, präsentierte eindrucksvoll die CRM-Branchenlösung für Verbände, IVIS

Wie man mit „Data Quality Management on Demand“ optimale Kundennähe und Datenqualität erreichen kann, präsentierte Frank Termer, Vertriebsconsultant beim CURSOR-Partner Bonk Consulting. Über den prozessorientierten Abruf von aktuellen Daten per Web Services stimmt die Datenqualität zu jedem Zeitpunkt.
Matthias Weber, Senior Consultant beim CURSOR-Vertriebspartner ECOPLAN, präsentierte eindrucksvoll die CRM-Branchenlösung für Verbände, IVIS. Die Anwendung wurde über ein umfangreiches Customizing von CURSOR-CRM realisiert – inklusive einem „Faktura“-Modul zur Abrechnung von Mitgliedsbeiträgen und Veranstaltungsteilnahmen.
Daniel Sonne vom Energiemarkt-Spezialisten Get AG zeigte, wie tagesaktuelle Netzentgelte via Web Service optimal in den Angebots- und Vertragsprozess integriert werden können. Eingesetzt wird eine solche Lösung zum Beispiel beim EVI-Anwender Stadtwerke Augsburg Energie GmbH.

Kampagnenmanagement und weitere Neuerungen„Ob Neuakquisition, Kundenrückgewinnung, Veranstaltungsmanagement oder Information – der gesamte Prozess von der Planung über die Durchführung bis zur Nachbereitung wird unterstützt“ betonte CURSOR-Vertriebsleiter Andreas Lange

Das Kampagnenmanagement für CURSOR-CRM bietet ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in Marketing und Vertrieb. „Ob Neuakquisition, Kundenrückgewinnung, Veranstaltungsmanagement oder Information – der gesamte Prozess von der Planung über die Durchführung bis zur Nachbereitung wird unterstützt“ betonte CURSOR-Vertriebsleiter Andreas Lange in seiner Präsentation. Neue Möglichkeiten bei der Visualisierung von Prozessschritten und der Report-Erstellung und erweiterte Suchmöglichkeiten wie z.B. Stichproben präsentierte Armin Hack.

Dennis Bayer, Entwickler bei CURSOR, präsentierte den aktuellen Stand des Web Clients für CURSOR-CRM. Dieser ermöglicht den weltweiten Zugriff auf die wichtigsten Informationen über das Internet. Den letzten Programmpunkt bildete die Vorstellung des CURSOR BPMN-Moduls. Es ermöglicht, alternativ zum Workflow-Designer, die grafische Abbildung und Bearbeitung von Prozessen in CURSOR-CRM und im Zusammenspiel mit anderen Systemen. „Eine neue Generation der Prozessabbildung und des Prozessmanagements“ verspricht Armin Hack. In naher Zukunft soll das Werkzeug die Abbildung komplexer Prozesse deutlich vereinfachen.

Symposien-Reihe und Anwender-Dialog etabliertZum Abschluss des Tages sprach Sandra Krug eine herzliche Einladung zum weiteren aktiven Austausch aus

Zum Abschluss des Tages sprach Sandra Krug eine herzliche Einladung zum weiteren aktiven Austausch aus. „Wir entwickeln unser Produktangebot mit dem Ziel, Sie in Ihrer täglichen Arbeit bestmöglich zu unterstützen. Dabei benötigen wir auch weiterhin Ihre tatkräftige Unterstützung. Wir haben jederzeit ein offenes Ohr für Ihre Wünsche und Anregungen.“ Dazu gehören auch die regelmäßig stattfindenden Symposien, betonte Sandra Krug. Vormerken sollte man sich den 23. und 24. September – Thema des Experten-Symposiums bei der CURSOR-Referenz European Business School (EBS) in Wiesbaden ist „Mit Controlling und  Prozessoptimierung zu  besseren Ergebnissen!“. Und natürlich gibt es 2011 das nächste Technik- und Geschäftsprozess-Symposium.

 

Weitere Informationen
Tagungsunterlagen (Nur für Teilnehmer, Registrierung erforderlich)
Expertenbeitrag: Die Webservicetechnologie im Kundendatenmanagement