Zum Kundenportal...

CURSOR steigert Umsatz um über 20 Prozent

am .

Zum Vergrößern anklicken
Über ein ausgesprochen positives Geschäftsjahr 2007 berichteten Vorstand und Aufsichtsrat der CURSOR Software AG auf der Hauptversammlung am 31. Juli 2008. Der Konzernumsatz im Jubiläumsjahr stieg von 5,9 auf rund 7,3 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss beträgt 293.000 Euro - ein respektables Ergebnis von 1,17 Euro je Aktie. Damit setzt das Gießener Softwarehaus seinen Wachstumskurs fort. Bereits im dritten Jahr in Folge stieg der Umsatz um mehr als 20 Prozent.

Anzahl Neukunden mehr als verdoppelt

Die operativen und finanziellen Ziele der Gesellschaft wurden erreicht, betonte der Vorstandsvorsitzende Thomas Rühl. Die neue CRM-Produktgeneration kommt im Markt ausgezeichnet an, so hat sich die Anzahl der Neukunden gegenüber 2006 mehr als verdoppelt. CURSOR-Vorstand Jürgen Topp nannte als Beispiele aus der Energiewirtschaft die Stadtwerke Augsburg und die luxemburgische LuxEnergie, und im Bankensektor die  CommerzReal, eine Tochter der Commerzbank. Alle Unternehmen haben sich für das Gießener Unternehmen entschieden, da mit CURSOR-CRM Geschäftsprozesse noch effizienter gemanagt werden können. Konkret bedeutet das: Unterstützung bei Kundengewinnung, Kundenbindung und Kostenreduzierung. 

ecoplan_unternehmenssitz_fulda202pix.jpgVertriebspartner-Geschäft wird ausgebaut

Als vorrangiges Ziel des Unternehmens nannten Rühl und Topp ein gesundes Wachstum bei weiterhin guter Profitabilität. Erreichen möchte man dies durch ein erweitertes Lösungsangebot in den bisherigen Zielmärkten und die Erschließung von Umsatzpotenzialen in neuen Zielgruppen. Auch das Vertriebspartner-Geschäft wird konsequent ausgebaut. Mit der ECOPLAN GmbH und der CSS GmbH, beide mit Sitz in Fulda, wurden 2007 Partnerschaften geschlossen und bereits erste Erfolge erzielt. In diesem Jahr als Vertriebspartner hinzugekommen ist die Wettenberger
crm consults GmbH, die über langjährige Erfahrungen in Kundenmanagement und Geschäftsprozessberatung verfügt.

2008-06_Vertragsunterzeichnung_IBM-Distribution_CURSOR_120.jpgZusammenarbeit mit IBM

Neu ist die Zusammenarbeit mit dem Weltkonzern IBM. Im Geschäftsbereich IBM Software-Distribution vermarktet CURSOR seit Jahresmitte die IBM-Datenbankprodukte Informix und DB2 an andere Softwarehäuser. "Diese strategische Zusammenarbeit bringt ausgezeichnete Synergien für unsere jetzigen und zukünftigen Kunden. Es gibt in Deutschland nur drei Distributoren, und die Kombination aus Geschäftsprozessoptimierung und Datenbank-Lösung ist definitiv einmalig." Der Vorstand erwartet allein in diesem Geschäftsbereich im kommenden Jahr einen Umsatz in Millionenhöhe.