Zum Kundenportal...

CURSOR-Vorstand setzt Zeichen: IP-Telefonie ganz einfach

am .

Einfachste Handhabung als Schlüssel zum Erfolg: Was für CURSOR-Softwareprodukte schon seit langem gilt, hält nun auch bei der Telefonanlage des Gießener Spezialisten für Geschäftsprozess- und Kundenbeziehungsmanagement (CRM) Einzug.Vorstandsvorsitzender Thomas Rühl nimmt am 22. Jahrestag der Firmengründung das erste der neuen Geräte „HKV 1987“ in Betrieb – voll integriert in die hauseigene IP-Telefonanlage. „Wenn Hausfrauen, Kinder und Vorstände mit einem technischen Produkt auf Anhieb zurechtkommen ist der Erfolg garantiert.“ betont der erfolgreiche Unternehmer. Den Mitarbeitern bleibt indes die Wahl, ob sie von ihrem Multifunktions-Telefonen auf die neue Generation umsteigen möchten.

Vorher: Verwirrende Vielfalt an Tasten und Kabeln.IT-Administrator Sebastian Dietz: „Die Anbindung des Geräts stellt die hohe Kompatibilität unserer Telefonanlage erneut unter Beweis. Es gibt sogar die Möglichkeit, eine Server-seitige TAPI zu realisieren. Ansonsten gilt: Konzentration auf das Wesentliche – einfach telefonieren!“ Das Gerät besticht durch zeitlose Linienführung und eine simple 1-Knopf Bedienung zur Umschaltung zwischen den Amtsleitungen. Die Nummerneingabe erfolgt per "Jog Dial" Technik, die Ruftonlautstärke ist regulierbar. Auf weiteren technischen Schnickschnack wurde bewusst verzichtet. Umleitungen und Konferenzen sowie weitere Komfortfunktionen werden über die Telefonanlage gesteuert. Einziger Wermutstropfen: Die Beschaffung der Geräte ist schwierig, da diese zur Zeit nur sehr schlecht am Markt verfügbar sind.