Zum Kundenportal...

Geschäftsbereich IBM Distribution erfolgreich: Informix- und DB2-Nachfrage gestiegen - Ziele 2009 vollständig erreicht

am .

Auf der Informix Infobahn Roadshow 2008 wurde die CURSOR Software AG offiziell als IBM Software-Distributor für den OEM-Bereich vorgestellt. 2009 galt es, den neuen Geschäftsbereich im Markt zu etablieren und mit einem überzeugenden und innovativen Lösungsangebot neue Kunden zu gewinnen. Diese Ziele wurden eindrucksvoll erreicht, berichtet Geschäftsbereichsleiter und IBM Software-Experte Erik Stahlhut.

„Ein großes Dankeschön für die ausgezeichnete Zusammenarbeit an alle Kunden (ISV) und natürlich an IBM! Wir haben unsere Ziele für das Geschäftsjahr 2009 vollständig erreicht, und das ist in dem Jahr der Weltwirtschaftskrise keineswegs selbstverständlich.
Thomas Rühl & Erik Stahlhut auf der IOD EMEA in BerlinBesondere Höhepunkte boten im vergangenen Geschäftsjahr die gemeinsamen Aktivitäten mit unseren Partnern. Besonders hervorheben möchte ich den Infobahn-Vortrag von 2020 Technologies (Osnabrück), gleich in drei Städten, und die Präsentation einer Partner-Lösung auf der größten IBM-Veranstaltung in Europa (IOD EMEA in Berlin). Hervorragend angenommen wurde auch das Angebot an kostenfreien Workshops, die wir mit unseren ISV zu individuellen Themen in großer Zahl durchführen konnten.
Die Aufgabenvielfalt eines Distributors umfasst ganz wesentlich die Funktion des „Sprachrohrs“ gegenüber IBM. Dazu gehört ein offenes Ohr für aktuelle Probleme und zukünftige Herausforderungen unserer Kunden. Wir hatten gleich mehrfach die Gelegenheit mit den weltweit Verantwortlichen der IBM in einen intensiven Dialog zu treten. Das werden wir 2010 verstärkt fortsetzen.
Die Informix- und DB2-Kompetenz von CURSOR spricht sich herum. So konnten eine Reihe namhafter Softwarehäuser als Kunden gewonnen werden, die ihre Lösungen mit den IBM-Datenbanken gebündelt vermarkten. Grund hierfür ist vor allem unser guter Service, Support und Unterstützung in Marketing und Vertriebsfragen.

7x24-SupportkonzeptGroße Resonanz auf 7x24-Supportkonzept

„7x24 Präventiv“ ist ein Konzept zur Erweiterung der Supportzeiten auf 7x24 Stunden, an 365 Tagen im Jahr. Inklusive einer präventiven Engpassanalyse, die monatlich die Systeme auf potenzielle Ausfallrisiken prüft. Dieses Angebot ist phänomenal eingeschlagen, da es zumeist nicht wirtschaftlich ist, einen entsprechenden Support selbst aufzubauen. Durch die Delegation dieser Aufgabe an CURSOR können die Softwarehäuser ihren Kunden optimale Sicherheit bieten. Darüber hinaus bietet die  Integration derartiger Konzepte in die Serviceangebote der ISV erstaunliche Synergien in Form zusätzlicher Umsätze und Erlöse.

2010 wird ein hoch interessantes Jahr mit neuen ISV und neuen Ideen. CURSOR wird sein Service- und Supportkonzept weiter ausbauen und dabei seinen Kunden sehr genau zuhören. Die IBM Software Produkte rund um das Thema Datenbanken (Informix, DB2, Infosphere und BI) werden weiterhin den Schwerpunkt bilden. Guter Support lebt von Erfahrung und detaillierten Kenntnissen – zum Vorteil der Kunden!“

Weitere Informationen zum Geschäftsbereich IBM-Distrubution unter www.cursor-distribution.de