Zum Kundenportal...

CURSOR-Umsatz um 25% gestiegen - Aufschwung bringt neue Aufträge

am .

Auf der Hauptversammlung der CURSOR Software AG am 31. August 2010 berichtete der Vorstand von einem Umsatzwachstum von 25% im „Krisenjahr“ 2009. Das Gießener Unternehmen ist einer der führenden Anbieter für Geschäftsprozess- und Kundenbeziehungsmanagement (Fachbegriff CRM). Der Konzernumsatz stieg auf rund 7,8 Millionen Euro – der höchste Wert in der Unternehmensgeschichte. Bei den Prognosen für 2010 rechnet CURSOR weiter mit einer Investitionszurückhaltung in einigen Branchen. Die aktuelle Entwicklung indes ist viel versprechend: Schon seit Jahresbeginn 2010 machen sich Aufschwung und positive Stimmung in der Wirtschaft bemerkbar, die Zahl der Auftragseingänge bis Jahresmitte liegt um rund 50% über den Planzahlen.

Neue Referenzen, erfolgreiche Projekte

Besuch einer hochrangigen IBM-Delegation bei CURSORAls Meilensteine 2009 benannten die CURSOR-Vorstände Thomas Rühl und Jürgen Topp wichtige Referenzprojekte: Die Energie Sachsen Ost AG (ENSO) in Dresden, Kunde seit 1999, hat sich für die neue Java-basierte Version von EVI entschieden. Die EBS Universität in Wiesbaden optimiert das Hochschulmanagement mit CURSOR-CRM und auch der Leasing-Spezialist akf servicelease (Vorwerk-Konzern) in Wuppertal setzt beim Geschäftsprozess- und Kundenmanagement auf CURSOR. Präsenz zeigte man auch bei Messeauftritten und Veranstaltungen mit Signalwirkung, unter anderem auf der E-world, der CeBIT (im Bild: Besuch einer hochrangigen IBM-Delegation bei CURSOR) und der CRM-Expo sowie beim CURSOR Golf-Cup, einem VIP-Event mit hervorragender Resonanz.

Wechsel im Aufsichtsrat

Vorstand & Aufsichtsrat: Jürgen Topp, Volker Deibert, Dr. Peter Hanker, Kristian Senn, Thomas RühlJörg Zöllner, seit 2000 Mitglied des Aufsichtsrats und zuletzt dessen Vorsitzender, verabschiedete sich in den Ruhestand. Thomas Rühl und Jürgen Topp bedankten sich mit einer Urkunde für 10 Jahre Erfolgreiche Zusammenarbeit. Als neuer Vorsitzender wurde einstimmig Dr. Peter Hanker gewählt. Der Finanzmarktexperte und Vorstandssprecher der Volksbank Mittelhessen eG ist seit 2006 im CURSOR-Aufsichtsrat. Als neues Mitglied wurde Kristian Senn bestellt, der als Geschäftsführer der EW Medien und Kongresse GmbH hervorragende Kenntnisse im CURSOR-Kernmarkt Energiewirtschaft besitzt. „Eine optimale Besetzung.“ freut sich der CURSOR-Vorstand. „Auf unserem weiteren Wachstumskurs werden wir sicher von der Branchen-Expertise des Aufsichtsrats profitieren.“

Positive Unternehmensentwicklung erwartet

Thomas Rühl und Jürgen ToppIm Anschluss an die Hauptversammlung eröffneten Thomas Rühl und Jürgen Topp im Ausblick des Vorstands einen positiven Blick in die Zukunft. „Wir gehen davon aus, dass sich nach Überwindung der gesamtwirtschaftlichen Flaute die positive Unternehmensentwicklung der letzten Jahre fortsetzt.“ Gemeinsam auf Erfolgskurs laute das Motto. Konkretes Anzeichen dafür sei die gute Auftragslage und eine weiterhin anhaltende Nachfrage nach Lösungen für Geschäftsprozess- und Kundenbeziehungsmanagement. „Mit erfahrenen, hochqualifizierten Mitarbeitern und leistungsfähigen, flexiblen Lösungen sind wir optimal aufgestellt. Unser Ziel ist weiterhin ein profitables Wachstum mit einer angemessenen Dividende.“

Weitere Informationen

Die CURSOR Software AG auf einen Blick
Aus der Praxis: Referenzen und Kundenstimmen