Zum Kundenportal...

Weihnachtsspende: CURSOR unterstützt Haus "Trohe" im SOS-Kinderdorf Inhambane, Mosambik

am .

Das Haus Trohe im SOS-Kinderdorf Inhambane, MozambikSpenden statt Schenken – nach diesem Motto unterstützen wir zu Weihnachten traditionell Einrichtungen und Organisationen, die Menschen in Notlagen zu einem besseren Leben verhelfen. Eine besondere Beziehung besteht zu den SOS-Kinderdörfern. Diese begann im Jahr 2003 mit einer Spendenaktion im Rahmen der Troher Weihnachtslichter – einer von CURSOR initiierten und von 1999-2007 durchgeführten Veranstaltung. Auch in diesem Jahr geht unsere Weihnachtsspende wieder an das mit diesen Mitteln finanzierte „Haus Trohe“ im SOS-Kinderdorf Inhambane in Mosambik.

Zu Gast im Haus Trohe

Türen schlagen, Kinder lachen, nackte Füße, die rein- und rauslaufen. Es geht quirlig zu, die Kinder liefern sich Wettrennen bis zur nahen Rutsche auf dem dorfeigenen Kinderspielplatz. Derzeit leben neun Kinder im Haus Trohe, im SOS-Kinderdorf Inhambane in Mosambik. Den größten Teil ihrer Freizeit verbringen sie draußen, beim Spielen und Toben mit den übrigen Kindern des SOS-Kinderdorfes Inhambane. Es sind die ganz alltäglichen Familienszenen, die sich hier abspielen - da wird die SOS-Mutter bei den gemeinsamen Hausaufgaben auf die Geduldsprobe gestellt, die kleinsten Geschwister zanken, um sich gleich darauf gemeinsam gegen die älteren Kinder wieder zu verbünden, und die älteren Kinder versuchen beim Fernsehprogramm zu bestimmen – eben ein ganz normales Familienleben. Man merkt, dass die Bewohner des Hauses Nr. 3 - dem Haus Trohe - inzwischen zu einer richtigen Familie zusammengewachsen sind. Geliebt und beschützt von der SOS-Mutter und den SOS-Familienhelfern.

Lesen Sie hier den ausführlichen Bildbericht über das Haus Trohe! (496.78 kB)