Zum Kundenportal...

CURSOR Software AG erweitert den Vorstand

am .

sme 150Der Aufsichtsrat hat Stefan-Markus Eschner (51) mit Wirkung zum 1. Januar 2016 zum Vorstand Technik und Innovation bestellt. Somit ist erstmalig ein dritter Vorstand bei dem Gießener CRM-Spezialisten ernannt worden, zusätzlich zum Unternehmensgründer Thomas Rühl (Resorts Finanzen, Marketing und Distribution) und Jürgen Topp (Resorts Vertrieb und Consulting).

Stefan-Markus Eschner hat nach seinem Informatik-Studium zwei Jahrzehnte bei einem führenden ERP-Spezialisten für die Flachglasindustrie gearbeitet, zuletzt als Leiter der Produktentwicklung. 2012 holte ihn der CURSOR-Vorstandsvorsitzende nach Gießen. Eschner übernahm die Verantwortung für das Produktmanagement und sorgte mit vielen innovativen Ideen für Furore im CRM-Markt.

Software, die begeistert!

"Die Berufung in den Vorstand ist einerseits eine Anerkennung der außerordentlichen Leistungen von Stefan-Markus Eschner, und gleichzeitig ein deutliches Signal, wir ´leben´ unser Leitbild Software, die begeistert", erläutert Thomas Rühl. Stefan-Markus Eschner: "Software ist meine Leidenschaft. Deshalb freue ich mich, in der neuen Position die CURSOR Produkte noch umfassender mitzugestalten und unseren Kunden auf diese Weise Nutzen und Freude zu bereiten."

Vorstandsvertrag von Jürgen Topp verlängert

Ferner hat der Aufsichtsrat beschlossen, den Vorstandsvertrag von Jürgen Topp vorzeitig bis zum 31.12.2018 zu verlängern, um somit Kontinuität im Vorstand zu gewährleisten. Topp, der bereits 18 Jahre im Unternehmen und davon 10 Jahre im Vorstand ist, begrüßt die Erweiterung des Vorstands: "Mit diesem Triumvirat sind die Weichen für den weiteren Unternehmenserfolg richtig gestellt."

"Nach dem Rekordjahr 2015 war unsere Aufgabe, das Unternehmenswachstum und die Erfolge auch personell abzusichern. Mit diesen beiden Maßnahmen haben wir die beste Lösung für Kunden, Mitarbeiter und das Unternehmen gefunden", fasst der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Axel Schwickert zusammen.