Der Feinschliff für Ihr CRM: Mehr Datenqualität mit der CURSOR-Geschäftspartnerqualifizierung

Aussagekräftige CRM-Daten sind das Fundament für ein erfolgreiches Kundenmanagement, Ihre Vertriebsaktivitäten und datenbasierte Entscheidungen im Unternehmen – soweit so bekannt. Doch gerade das Thema Datenpflege geht im stressigen Tagesgeschäft oft unter. Um Datenlücken zu schließen und das Beste aus Ihrem CRM herauszuholen hat CURSOR das Modul Geschäftspartnerqualifizierung entwickelt. Wir haben die wichtigsten Details für Sie zusammengestellt.

Was bedeutet Geschäftspartnerqualifizierung?

Das in Zusammenarbeit mit den Finanzexperten der Creditreform und dem Datenmanagement-Anbieter beDirect entwickelte Modul ist ein praktisches Tool zur Datenanreicherung sowie Bonitätsprüfung in Ihrem CRM-System. Vorhandene CRM-Daten (z. B. aus Ihrem ERP-System) lassen sich mit relevanten Zusatzinformationen der beiden Dienstleister anreichern. Die Informationen reichen von Adress- und Kontaktdaten bis hin zu Brancheinformationen oder Bonitätskennzahlen. Neben der Qualifizierung von bestehenden Daten kann auch direkt bei der Neuanlage eines Geschäftspartners eine Überprüfung via Webservice-Integration ausgelöst werden. Eine Dublettenprüfung garantiert, dass Datensätze bei der Neuanlage nicht doppelt angelegt werden.


Das Modul wurde in enger Zusammenarbeit mit Kundinnen und Kunden im Rahmen der CURSOR Development Community entwickelt. Die eingeflossenen Anforderungen aus dem täglichen Praxiseinsatz machen das Tool zu einer wertvollen Ergänzung in Sachen Datenqualität, Vertriebsarbeit und Kundenkommunikation.

Steffen Homrighausen, Systemarchitekt EVU bei CURSOR

Welche Vorteile bietet das Modul?

Die (nach-)qualifizierten CRM-Daten bietet Ihrem Vertriebsteam die Möglichkeit einer noch gezielteren Kundenansprache, z. B. in der Pre-Sales-Phase. Zudem werden Anwenderinnen und Anwedner über Änderungen bzw. Aktualisierungen von Datensätzen kontinuierlich informiert. Dies bietet die Basis für ein Monitoring Ihrer Top-Kunden, z. B. mit Blick auf die Veränderung von Zusatzmerkmalen, wie Umsatz, Beschäftigte oder Konzernzugehörigkeit.

Die Bonitätsprüfung der Creditreform ermöglicht, je nach Produktauswahl und Verfügbarkeit, detaillierte Einblicke in die wirtschaftliche Situation Ihrer Kunden. Bonitätsrelevante Merkmale wie die Liquidität, Zahlungsweise sowie weitere Strukturmerkmale des Unternehmens geben Ausunft über potenziell risikobehaftete Geschäftsbeziehungen bereits vor Vertragsanbahnung.

Die Vorteile im Überblick

  • Nachqualifzierung bzw. Neuanlage von qualifizierten GP-Daten
  • Hohe Datenqualität und Transparenz
  • Aussagekräftigere Daten unterstützen im Pre-Sales Prozess
  • Kurze Einführungszeit
  • Standardisierter Funktionsumfang
  • Umfangreiche Monitoring-Funktionalitäten
  • Bereitstellung von Bonitätsabfragen in Form übersichtlicher pdf-Reports
  • Risikominimierung
Wer kann das Modul verwenden?

Das Modul ist für CURSOR-CRM, EVI und TINA verfügbar.

Mehr auf dem CURSOR CRM-Kongress erfahren

Unsere Partner der Creditreform sind auch dieses Jahr mit einer individuellen Session und einem Ausstellerstand auf dem CRM-Kongress am 7. + 8. September in Bad Hersfeld mit an Bord. Jetzt dabei sein und Ticket sichern: https://www.crm-kongress.de/tickets.

Sie möchten mehr erfahren?

Überzeugen Sie sich selbst und fordern Sie Ihre kostenfreie Webinar-Aufzeichung an.
Gemeinsam. Begeisternd. Erfolgreich.

Kontakt & Infos

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
article

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:
0641 400 00 - 0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:00h
Freitag: 8:00 – 16:00h 

Sie können uns auch gerne eine Nachricht schicken.
Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular.

Zentrale