EnBW Handel entscheidet sich für CRM Cloud-Lösung EVI

Einer der größten deutschen Energieversorger setzt künftig bei der Vermarktung seiner erneuerbaren Kraftwerke auf Customer-Relationship-Management (CRM) aus dem Hause CURSOR: Nach einer Ausschreibung hat sich die Geschäftseinheit Handel der EnBW Baden-Württemberg AG für EVI, das CRM für Energie der CURSOR Software AG entschieden. Die Einführung ist zunächst für den französischen Markt angesetzt. Weitere Ausbaustufen – auch in Deutschland – sollen folgen.

Flexibles Customizing überzeugt

Mit der Entscheidung für die bewährte CRM-Lösung der CURSOR Software AG verfolgt der EnBW Handel klare Ziele: noch mehr Effizienz und Zukunftsfähigkeit bei der Vermarktung seiner Produkte und Services. EVI, die CURSOR-Branchenlösung speziell für Energieunternehmen, bot hier die geforderte Flexibilität und Integrationsfähigkeit, um diese Ansprüche softwareseitig in die Tat umzusetzen.

Erfolgreiche Testphase

Neben CURSOR als projektverantwortliches Generalunternehmen ist ebenfalls die Dresdner ITC AG mit im Boot: In Kombination mit der marktführenden Portallösung der ITC AG liefert EVI künftig den Impuls für die relevanten Kunden- und Geschäftsprozesse, wie Angebotserstellung oder Stammdatenmanagement – insbesondere bei der Vermarktung erneuerbarer Kraftwerke. Beide Lösungen werden im SaaS-Betrieb in einem deutschen Rechenzentrum gehostet. „EVI bietet ideale Möglichkeiten, unsere teils sehr komplexen Geschäftsprozesse abzubilden", erklärt Daniel Hacki, Leiter Origination beim EnBW Handel. „Wir waren auf der Suche nach einem CRM-Spezialisten mit energiewirtschaftlicher Erfahrung am Markt und einer Lösung, die sich nach Belieben anpassen, integrieren und ausbauen lässt. Nach einer erfolgreichen, vierwöchigen Testphase war klar, dass CURSOR den Zuschlag bekommt.“


„Wir waren auf der Suche nach einem CRM-Spezialisten mit energiewirtschaftlicher Erfahrung am Markt und einer Lösung, die sich nach Belieben anpassen, integrieren und ausbauen lässt. Nach einer erfolgreichen, vierwöchigen Testphase war klar, dass CURSOR den Zuschlag bekommt.“
Daniel Hacki, Leiter Origination beim EnBW Handel

„Eine solche Testphase ermöglicht dem Kunden zwei entscheidende Erkenntnisse“, betont Lukas Heiny, verantwortlicher Key Account Manager bei CURSOR. „Zum einen kann er die Software im Sinne seiner Anforderungen testen, zum anderen kann er prüfen, ob eine Kommunikation auf Augenhöhe mit dem Anbieter möglich ist und die Teams beider Seiten gut und gerne miteinander zusammenarbeiten.“ Und Andreas Lange, Vorstand Vertrieb bei CURSOR, ergänzt: „Diese Aspekte sind unserer Erfahrung nach der Schlüssel zum Projekterfolg und werden auch in der weiteren Zusammenarbeit mit EnBW genauso fortgesetzt.“

TransnetBW setzt bereits auf CURSOR-Lösung

Die CURSOR Software AG bietet mit EVI und TINA zwei CRM-Systeme speziell für Energieunternehmen und Netzbetreiber. Mehr als 25.000 Anwender vertrauen beim Kundenmanagement auf die Lösungen der Gießener – darunter mit TransnetBW auch einer der größten deutschen Übertragungsnetzbetreiber und hundertprozentiges Tochterunternehmen des EnBW-Konzerns.

Go-Live für Ende des Jahres geplant

Die Produktivsetzung ist für Ende des Jahres zunächst für den französischen Markt angesetzt. Weitere Ausbaustufen, u. a. in Deutschland, sollen folgen.

Freuen sich auf die die Zusammenarbeit (von links): Andreas Lange (Vorstand Vertrieb bei CURSOR), Daniel Hacki (Leiter Origination beim EnBW-Handel) und Lukas Heiny (Key Account Manager bei CURSOR)
Gemeinsam. Begeisternd. Erfolgreich.

Kontakt & Infos

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
article

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:
0641 400 00 - 0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:00h
Freitag: 8:00 – 16:00h 

Sie können uns auch gerne eine Nachricht schicken.
Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular.

Zentrale 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.