Schnelle Geschäftsprozesse im B2B mit CURSOR-CRM beim Tourismusunternehmen Silvretta Montafon

silvretta klettersteig copyright silvretta montafon stefan kothner web 150x150Hoch hinaus mit CURSOR-CRM geht es beim Touristikunternehmen Silvretta Montafon. Der Komplettanbieter für alpine Freizeitabenteuer am Berg nutzt bereits fünf Monate nach dem Kick-Off das CRM-System von CURSOR. Das Unternehmen betreibt in einem der größten Wintersportgebiete Österreichs mit mehr als 900 Mitarbeitern Bergbahnen, etliche Pistenkilometer, Skischulen, Gastronomie, Skishops und Gästeunterkünfte. Das bedeutet Geschick im Management der verschiedenen Geschäftsfelder – der ideale Einsatzpunkt für CURSOR-CRM.

Digitalisierung des B2B-Tagesgeschäfts mit der zentralen CRM-Arbeitsplattform

Die elegante Geschäftsprozessplattform unterstützt den Komplettdienstleister aus Schruns vor allem bei der Bearbeitung des komplexen Vertragsmanagements. „Mit CURSOR-CRM organisieren wir in erster Linie das B2B-Tagesgeschäft. Verträge in Papierform gehören damit der Vergangenheit an. Unsere Geschäftsprozesse zu Reiseveranstaltern und Geschäftskunden gewinnen dadurch an Struktur und Effizienz“, so Franka Feldt aus dem Vertrieb der Silvretta Montafon Holding GmbH, über die Einführung des Kundenmanagementsystems im Unternehmen.

alexander seidel cursor web 150x150Und CURSOR-Projektleiter Alexander Seidel ergänzt: „Stammdaten, Aktivitäten und Angebote werden nun einheitlich verwaltet. Im CRM-System führen wir eine große bisher verstreute Datenmenge zusammen, die wir anhand von Excel Templates in CURSOR-CRM integriert haben. Die komplexen Vertragsunterlagen und -zusammenhänge liegen jetzt in einem System, sodass das Management der verschiedenen Geschäftsfelder deutlich erleichtert wird.“

Transparenz im Kundenmanagement

Ein weiterer wichtiger Grund für die Entscheidung für das CRM-System war die Erhöhung der Transparenz des Kundenumfelds. „Unser Alltagsgeschäft besteht unter anderem aus der Organisation vieler Events. Firmenveranstaltungen und -projekte können jetzt sehr übersichtlich für alle Beteiligten aus dem Vertrieb, dem Gästeservice und dem Eventmanagement dargestellt werden. Das spart Kosten und Mühen, und bringt Durchblick in jegliche Arbeitsabläufe,“ erläutert Lisa Reutter aus dem Vertrieb des österreichischen Unternehmens, Einsatz und Nutzen von CURSOR-CRM.

silvretta ski copyright silvretta montafon andreas frank web 150x150Clustering und Analyse direkt in der Geschäftsprozessplattform

„Besonders wertvoll für unsere Arbeit ist, dass CURSOR-CRM nicht nur eine Übersicht der Aktivitäten aller Geschäftsbereiche liefert, sondern dass wir diese Daten auch direkt im System clustern und auswerten können. Die Software bietet umfangreiche Analysefunktionen, mit denen wir unsere Aktivitäten und Abläufe controllen und kontinuierlich verbessern können“, freut sich Thomas Ettenberger, Bereichsleitung Vertrieb und Marketing bei der Silvretta Montafon, über die Unterstützung im Arbeitsalltag durch das CRM-System.

CURSOR-Erfolgskonzept überzeugt

„Bei der Einführung der CRM-Plattform bei der Silvretta Montafon Holding GmbH wird das CURSOR-Erfolgskonzept deutlich: Innerhalb eines Vorprojektes wurden die Rahmenbedingungen, der Zeitplan, das Budget und eine Priorisierung abgesteckt. Damit haben wir eine verlässliche Grundlage geschaffen, sodass die Umsetzung in nur fünf Monaten „in time and budget“ realisiert werden konnte“, resümiert Andreas Lange, Vertriebsleiter der CURSOR Software AG.

silvretta spende web 150x150CURSOR beteiligt sich an Spendeninitiative

Zur Produktivsetzung überreichten die CURSOR-Projektverantwortlichen Andreas Lange und Alexander Seidel einen Scheck über eintausend Euro. Damit beteiligt sich CURSOR am Spendenaufruf des Touristikunternehmens zugunsten des „Casa Montafon“, einem Sozialprojekt zur Sanierung eines Kinder- und Jugendhauses in Rumänien. Mittlerweile sind Spendeneinnahmen in Höhe von 60.000€ eingegangen. Wir freuen uns, einen Beitrag dazu leisten zu können.

Über die Silvretta Montafon Holding GmbH
silvretta seetal copyright silvretta montafon stefan kothner web 150x150

Das Touristikunternehmen vermittelt seit den fünfziger Jahren seine Leidenschaft für alpine Freizeiterlebnisse. Ihren Ursprung hat die Silvretta Montafon Holding GmbH im Kauf der Silvretta Nova Bergbahnen AG, dem Hochjoch und deren Tochtergesellschaften durch die Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV). Getreu dem Motto: „Wir bieten alle Dienstleistungen aus einer Hand“ arbeiten saisonal bis zu 900 Mitarbeiter für den erfolgreichen Touristik-Konzern, der seit seiner Gründung bereits 150 Millionen Euro in das beliebte Urlaubsgebiet investiert hat.

Weitere Informationen
Gemeinsam. Begeisternd. Erfolgreich.

Kontakt & Infos

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
article

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:
0641 400 00 - 0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:00h
Freitag: 8:00 – 16:00h 

Sie können uns auch gerne eine Nachricht schicken.
Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular.

Gabi Giffei 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok