Partnertag online erfolgreich - iPOM als neues Format

ipom partnertag 2020 grafik hoch web 150x709Es klingt fast wie ein Apple-Produkt, ist jedoch ein neues Format von CURSOR: Das erste „iPOM“ als Kurzform für „internationales Partner-Online-Meeting“ hat Ende Mai erfolgreich seine Taufe erlebt. Anstelle des ursprünglich in Gießen geplanten Termins wurde kurzerhand das neue Format entwickelt und durchgeführt. Hierfür gab es ein positives Resümee der 24 internationalen Teilnehmer.

Vertriebsvorstand Andreas Lange hatte in der Vorbereitung eine kurzweilige Agenda aufgestellt, bei der sich zu Beginn die beiden neuen österreichischen Partner FRT mit Sitz in Graz und HC Solutions aus Linz vorstellten. Ihnen folgte die Präsentation von iS Software aus Regensburg, die in der Energiewirtschaft erfolgreich sind. Auf die generelle strategische und operative Bedeutung des Partnermanagements ging CURSOR-Vorstandsvorsitzender Thomas Rühl in seinem Eröffnungspart ein.

Neue Organisationsstruktur im Partnermanagement

Anschließend stellte Lange neue Strukturen in der Organisation des Partnermanagements vor, das zukünftig auf drei Säulen aufgebaut ist. In der Startphase übernimmt der CURSOR-Vertrieb die Verantwortung. In der zweite Phase wird beim Onboarding das Knowhow des Partners entwickelt, beispielsweise zur flexiblen Gestaltung der CURSOR-CRM-Lösungen. Hier ist die CURSOR-Akademie und das CURSOR-Consulting zuständig. Selbstverständlich darf auch das Produktmanagement nicht fehlen, das den Partner „auf Lebenszeit“ begleitet, und fortlaufend Anforderungen und Wünsche der Partner aufgreift. Hier spielt unter anderem das Partner-Portal eine Rolle, indem beispielsweise neue CRM-Versionen und Module heruntergeladen werden können. Für Entwickler besteht die Möglichkeit, einen speziellen Developer-Support in Anspruch zu nehmen, der bei besonders ausgefeilten Fragestellungen zur Seite steht.

Neue Produkte: Evalanche-Integration und Online-Umfragen

Ein weiterer Bestandteil des iPOM war die Zusammenarbeit mit SC-Networks, einem führenden Hersteller von Marketing-Automation-Software. Wie die Integration von CURSOR-CRM und Evalanche funktioniert, zeigten Stefan Rottmann von SC-Networks und Tobias Homberg von crm consults anschaulich auf. Anschließend wurde das neue Online-Umfragen-Werkzeug von Stefan-Markus Eschner (CURSOR-Vorstand Technik und Innovation) vorgestellt. Außerdem erläuterte er anhand der Innovation Map die geplanten Weiterentwicklungen zu CURSOR-CRM und den Branchenlösungen EVI und TINA.
 
Zum Abschluss wurde auf weitere Termine mit und für die Partner hingewiesen. Ein Höhepunkt im nächsten Jahr wird mit Sicherheit der CURSOR CRM-Kongress am 8. + 9. September 2021 in Gießen. Die Verschiebung um ein Jahr war bereits auf breite Zustimmung bei Teilnehmern und Fachausstellern gestoßen.

Positiv fiel auch die Zusammenfassung des iPOM durch Andreas Lange aus: "Ich freue mich, dass das Online-Format so gut angekommen ist. Sicher bietet der persönliche Partnertag noch mehr Möglichkeiten zum individuellen Austausch. Aufgrund der positiven Erfahrung werden wir das Online-Format in der künftigen Kommunikationsstruktur mit Partnern aber weiter berücksichtigen."

Gemeinsam. Begeisternd. Erfolgreich.

Kontakt & Infos

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
article

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:
0641 400 00 - 0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:00h
Freitag: 8:00 – 16:00h 

Sie können uns auch gerne eine Nachricht schicken.
Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular.

Zentrale 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.